Historie

2012
· 3. Lichterball für seelische Gesundheit im marriott Hotel Leipzig (in Planung)

2011
· Benefizkonzert des Heeresmusikkorps 2 im Gewandhaus zugunsten des Projektes AURYN
· Großes Sommerfest und Benefizkonzert des Kammersängers Martin Petzold in der Gundorfer Kirche

2010
· Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an WEGE-Vorstandsvorsitzende Monika Schöpe durch Bundespräsident Christian Wulff
· Feierliche Einweihung der neuen Sport- und Beschäftigungsräume durch die sächsische Sozialministerin Christine Clauß
· Verleihung des Bundespreises im startsocial-Wettbewerb durch Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundeskanzleramt in Berlin
· Deutschlandweit 2. Lichterball für seelische Gesundheit im pentahotel Leipzig unter der Schirmherrschaft von Herrn Wolfgang Tiefensee (MdB)

2009
· Etablierung des neuen Sport- und Beschäftigungsangebotes „NEUER SCHWUNG für gesunde Seelen“

2008
· Deutschlandweit 1. Lichterball für seelische Gesundheit im Renaissance Leipzig Hotel unter der Schirmherrschaft von Prof. Kurt Biedenkopf

2007
· 1. Sächsischer Gesundheitspreis der AOK
· Erweiterung der Kinder-, Jugend- und Familienberatungsstelle AURYN

2006
· Eröffnung der Familienorientierten Wohngemeinschaft HAUS CHIRON – präventive Hilfe für junge Menschen mit Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis
· 10 feste Arbeitsplätze (Psychologen, Sozialarbeiter, Sachbearbeiter, ABM-Kräfte, Honorarkräfte) sowie zahlreiche ehrenamtliche Helfer

2005
· prämierter Verein beim bundesweiten startsocial-Wettbewerb

2004
· Verein des Jahres 2004 des Ostdeutschen Sparkassen- und Giroverbands
· Integrations- und Kunst-Projekt „Neue WEGE“ gestaltet durch Betroffene und Nichtbetroffene

2003
· Übernahme der Schirmherrschaft über die WEGE-Projekte „Lebensräume zur Bewältigung seelischer Krisen“ durch den Bundesminister a.D. Wolfgang Tiefensee
· Bau des Größten Regenwurms Deutschlands als Fassaden-Blick und Symbol des Vereins

2002
· Umzug in die Lützner Straße 75
· Eröffnung der Kinder-, Jugend- und Familienberatungsstelle AURYN (Hilfe für Kinder psychisch kranker Eltern)
· Etablierung Integrationsprojekt DISTEL
· Neues Hilfsangebot des WEGE e.V.: Ambulant-Betreutes Wohnen

2001
· Konzeption neuer Projekte und Einwerben von Fördermitteln

2000
· WEGE e.V. als Schrittmacher der ostdeutschen Selbsthilfe – Tagung des Bundesverbandes der Angehörigen psychisch Kranker in Leipzig

1999
· Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig in Form einer Fokusgruppe zu Stigmatisierungserfahrungen der Angehörigen psychisch kranker Menschen

1998
· Erstmaliges Stattfinden des nunmehr jährlichen Wochenend-Seminars „Rückfallrisiko bei schizophrenen Erkrankungen“

1997
· Anmietung eines 1-Zimmer-Büros und Aufbau der Kontakt- und Beratungsstelle, erste angestellte WEGE-Mitarbeiterin

1996
· Erste Sprechstunde für Angehörige seelisch Kranker des WEGE e.V.

1995
· Gründung des WEGE e.V. durch sieben betroffene Mütter und Väter, hervorgegangen aus einer Angehörigengruppe im Parkkrankenhaus, Leipzig