AURYN

Hilfe für Kinder seelisch kranker Eltern

„AURYN“ heißt nicht nur das Amulett aus der „Unendlichen Geschichte“ von Michael Ende, welches seinem Träger Stärke, Schutz und Orientierung verleiht. Auch die Leipziger Kinder-, Jugend- und Familienberatungsstelle des WEGE e.V., die Kinder und Jugendliche mit seelisch kranken Eltern unterstützt, hat diesen Namen und seine Bedeutung für ihre Arbeit gewählt.

Kinder seelisch kranker Eltern brauchen dringend Hilfe und Begleitung, denn sie haben ein erhöhtes Risiko, selbst einmal seelisch zu erkranken. Ursache dafür sind vielfache Belastungen, denen die Kinder ausgesetzt sind, wie zum Beispiel die Übernahme von nicht altersgemäßen Aufgaben und Verantwortungen in der Familie. In einigen Fällen kommt es sogar zu Rollenverschiebungen. Kinder oder Jugendliche nehmen dann zu Hause oft die Eltern- oder Geschwister-Rolle ein.

Aufgrund der gesellschaftlichen Tabuisierung seelischer Erkrankungen mangelt es den Kindern und Jugendlichen oftmals an Sozialkontakten und Bezugspersonen, denen sie sich anvertrauen können, um über ihre Probleme und Ängste zu sprechen. All diese Umstände können sich negativ auf eine gesunde seelische Entwicklung der Kinder auswirken und so zu Auffälligkeiten und sogar zur Ausbildung einer eigenen Erkrankung führen.

Damit es nicht soweit kommt, hilft der WEGE e.V. den Familien durch Einzel- und Familienberatung, Krisenintervention, altersgerechte Krankheitsaufklärung sowie mit verschiedenen Gruppen- und Freizeitangeboten und etabliert jetzt das „Familienhaus WEGE“ für seelisch kranke Väter und Mütter und ihre Kinder.

Um dieses neue Projekt auf den WEG zu bringen, veranstaltet der WEGE e.V. im Leipziger Marriott Hotel am 16. März 2012 den 3. LICHTERBALL für seelische Gesundheit und lädt Sie ganz herzlich dazu ein.