Mrz 21 12

Ein großartiger Erfolg

by wege

Der 3. Lichterball für seelische Gesundheit unseres WEGE-Vereins fand am 16. März 2012 in zwei
ausverkauften Sälen des Marriott-Hotels statt und war ein wunderbarer Gala-Abend, gekrönt von
einem grandiosen Benefizerlös zugunsten von Kindern psychisch kranker Eltern.

Foto: Rudolf K. Wernicke

Die gesamte erste Etage des Marriott-Hotels war erfüllt von einer warmherzigen Lichterball-Atmosphäre: alle Räume waren mit im WEGE-Verein selbst hergestellter Dekoration liebevoll geschmückt, Auryn-Kinder überreichten jedem Gast persönlich ein Hoffnungslicht. Begleitet vom Salonorchester Cappuccino eröffnete Oberbürgermeister Burkhard Jung gemeinsam mit seiner Frau unseren Lichterball mit einem schwungvollen Walzer.

Foto: Rudolf K. Wernicke

Die MDR-Moderatorin Katrin Huß führte die Gäste humor- und gefühlvoll durch den Abend. Besondere Beiträge des Abends waren Arien der Sänger der Leipziger Oper Caroline Masur und Martin Petzold sowie ein ergreifendes selbstgetextetes Lied der Schauspielerin Andrea Kathrin Loewig. Tina Heßler, Tina Slabon und Claudia Bernhard – Tänzerinnen des Leipziger Ballett – Ballettdirektor und Chefchoreograf Mario Schröder, nahmen die Ballgäste mit ihrer selbst entworfenen Choreografie „Elfenträume“ in Kostümen der bekannten Modeschöpferin Silke Wagler mit auf eine Reise weit weg vom vertrauten Spielplatz ihrer Sinne. Im weiteren Verlauf des Abends sorgten die feurigen Rhythmen der Kultband The Firebirds für jede Menge Schwung.

Foto: Traudel Thalheim

Höhepunkte des Abend waren eine Verlosung mit attraktiven Preisen, die Versteigerung von Kunstwerken Leipziger Künstler sowie der Verkauf von Filzkunstwerken, die in liebevoller Handarbeit im Verein gefertigt worden waren. Der Erlös dieser Aktionen beläuft sich auf mehr als 6.000 Euro. Hinzu kommt ein äußerst großzügiger Scheck des Lions-Clubs Johann Sebastian Bach von über 3.250 Euro.

Für die größte Überraschung des Abends sorgte eine Videobotschaft des Kabarettisten und Schauspielers Harald Schmidt, der unser Anliegen zum offenen Umgang mit seelischen Erkrankungen und der Unterstützung Angehöriger psychisch kranker Menschen teilt. In der Botschaft teilte er mit, dass er zwar gerne persönlich zum 3. Lichterball für seelische Gesundheit erschienen wäre, zeitlich aber leider verhindert war. Er hofft aber, am nächsten Lichterball teilnehmen zu können.

Wir danken den Stadtwerken Leipzig, der VNG-Stiftung, dem Verbundnetz der Wärme sowie allen anderen Freunden und Förderern, die den 3. Lichterball erst möglich gemacht haben.
Auch bei unseren Gästen möchten wir uns noch einmal für ihr Kommen und ihr großartiges Engagement bedanken.

Mit herzlichsten Grüßen
Ihre Monika Schöpe

Mrz 21 12

Grußbotschaft von Harald Schmidt

by wege